Das alte Handy verkaufen!

Montag, 15. März 2010

Wer einen Handyvertrag abgeschlossen hat, kennt diese Situation:
Man kann sich alle zwei Jahre ein neues Handy zu einem günstigen Preis kaufen und hat dann wieder ein altes Handy mehr zu Hause herumliegen.

Wohin mit dem alten Handy? Alte Handys verkaufen!

Doch nicht bei jedem Verkauf ist im Anschluss daran der Käufer glücklich über das Geschäft und die Bezahlung für sein Handy. Viele Unternehmen preisen an, den Handybesitzern zu einem guten Preis das alte Handy abzukaufen. Man kann sich auf deren Homepage im Internet ansehen, welcher Preis für das alte Handy gezahlt wird. Ist man mit diesem Preis einverstanden, so kann man das Handy an diese Firma senden und erhält im Gegenzug ein paar Euro als Bezahlung dafür. Sicherlich ist diese Verkaufsmöglichkeit besser als gar nichts, doch den wahren Gegenwert bekommt man nicht für sein Handy bezahlt. Das die Firmen diese Handys mit einem saftigen Preisaufschlag wieder teuer weiterverkaufen, kann man sich an zwei Fingern ausrechnen.

Anders sieht es dagegen aus, wenn man sein Handy selbst verkauft

Dies ist bei Versteigerungsplattformen im Internet möglich. Das Handy wird dort als Angebot eingestellt und die potenziellen Käufer können das Handy ersteigern. Meist sind die Bieter dort Personen, welchen das eigene Handy kaputt gegangen ist und welche einen Ersatz für dieses benötigen. Ist das angebotene Handy ein besonders begehrtes Modell, so wird der Preis dafür mindestens einen dem wahren Wert des Handys entsprechende Höhe annehmen. Doch auch die weniger begehrten Handys finden hier ihren Abnehmer. So sind nach erfolgtem Geschäft sowohl Käufer als auch Verkäufer zufrieden mit dem Handel.

Ist man im Internethandel nicht fit und geübt, so kann man sein Handy auch in entsprechenden Anzeigen in Wochenblättern bzw. der Tageszeitung inserieren. Durch Vorgabe eines bestimmten Preises kann man hier den Verkauf dahingehend lenken, dass man auch den Preis erhält, welchen man sich für das Handy vorstellt.

Wichtig ist bei den Verkaufsangeboten, auch das Zubehör aufzulisten. So erzielt man mit einem zusätzlichen Akku, einer Handytasche oder auch einer Gehäuseschale zum Austauschen noch einen zusätzlichen Anreiz, dieses Gerät für den Kunden interessant darzustellen und zu verkaufen.