Samsung SGH-F480

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Mit dem Samsung SGH-F480 ist es den japanischen Handy-Herstellern gelungen einen echten Konkurrenten zum Apple iPhone zu erschaffen. Dieses Touchscreenhandy vereint Funktionalität mit Komfort und Stil. Sein Design besticht durch edle Verarbeitung und modernen Style. Das 2,8 Zoll Display mit LCD Touchscreen und 262.144 Farben bietet dem Benutzer Spaß an der Bedienung, besonders durch die innovative Nutzung des patentierten TouchWiz. Dieses Extra reagiert mit einer sanften Vibration auf erkannte Befehle des Betreibers und erinnert damit an die physikalischen Signale der Tastentöne der Vorläufermodelle. Das kleine Signal sorgt für Vertrautheit und erleichtert die Handhabung. Die beweglichen und individuell platzierbaren Widgets sorgen für eine vereinfachte Menüführung – somit wird das Bedienen des Telefons zu einem intuitiven Erlebnis.

superschnell und superstark

Aber auch im Inneren hat das Handy einiges zu bieten, so ist es ausgestattet mit einer Downloadgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s, also einem HSDPA Tempo der 6-fachen ISDN-Geschwindigkeit, das den Vergleich mit dem heimischen PC durchaus aufnehmen kann. Die Software ist auf sämtliche Dokumentenanzeige ausgerichtet, ohne Probleme können Pdf-, Office- und Bilddateien, sowie Tabellen oder Präsentationen angezeigt werden. Das Handy von Samsung verfügt außerdem über einen MP3-Player, dank Bluetooth2.0-Übertragung kann auf externen Lautsprechern und dem Headset Musik gehört werden. Mit einem Speicherplatz von etwa 230 MB gehört das Samsung SGH-F480 nicht zu den Spitzenreitern seiner Klasse, allerdings ist ein Speicherkartensteckplatz vorhanden. Leider ist keine Speicherkarte im Lieferumfang enthalten, das gehört zu den wenigen Mankos von diesem Handy. Mit einer Standby-Zeit von 250 Stunden und einer Sprechzeit von nur drei Stunden, ist dieses Mobiltelefon ebenfalls nicht zu den leistungsstärksten zu zählen, was wieder wett gemacht wird durch die gehobenen Ausstattung der integrierten Digitalkamera, die mit 5 Megapixel Auflösung, einem 2-fachen digitalen Zoom, Autofokus, Bildstabilisator und Gesichtsfelderkennung punktet. Eine Videofunktion ist auch vorhanden, die Qualität bleibt eher verwackelt.

Zugegeben, dieses Handy ist kein Businessmodell, weder Sprachwahl und Sprachsteuerung noch die beliebte QWERTZ-Tastatur sind vorhanden. Der Kontaktspeicher bleibt mit 1000 möglichen Telefonbucheinträgen auch relativ klein. Trotzdem sind alle gängigen Organizerfunktionen vorhanden, die dieses Handy zu einem vernünftigen Alleskönner machen.

Alles in allem überzeugt das Samsung SGH-F480 durch seine edle Verarbeitung, die gute und gelungene Ausstattung und ein intuitives Bedienkonzept. Abgerundet durch das mitgelieferte Lederetui, das von Innen den Touchscreen mit einer Filzbeschichtung vor Staub und Kratzern schützt, wie eine Schale um das Handy gelegt wird und ihm so eine Optik eines Clamshellphones verleiht, fallen die wenigen Mankos nicht so stark ins Gewicht und legen den Fokus auf seine Vorteile. Das wird belohnt, Stiftung Warentest verlieh im September 2009 die Note gut (2,3), einen Monat zuvor wurde das Handy zum Connect Testsieger gekürt.