Erster Test vom HTC One

Freitag, 28. März 2014

Das neue HTC One ist das aktuellste Flagschiff aus dem Hause HTC und im Grunde genommen der direkte Konkurrent zum Samsung Galaxy S5. Doch obwohl das HTC One erst seit kürzester Zeit offiziell vorgestellt ist, gibt es bereits einen ausführlichen Test zu diesem High End Modell.

Einzelheiten zur Ausstattung

5 Zoll groß ist das hochauflösende Display, welches mit einer Full HD Auflösung aufwartet. Im Inneren werkelt die Snapdragon 801 CPU, welche vier Kerne mit einer Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz bietet und in Kombination mit einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher alle Anwendungen beschleunigt. Im Video, dass den ersten ausführlichen Test dem Nutzer näher bringt, ist ausschließlich eine Variante mit 16 Gigabyte internem Speicher zu sehen; dieser Speicher lässt sich allerdings leicht auf bis zu 128 Gigabyte erweitern.

Schwerpunkt Kamera

Besonders viel Wert wird bei dem Test auf die neue Kamera gelegt. Die Frontkamera löst „normal“ mit 5 Megapixeln auf, auf der Rückseite verbaut der Hersteller gleich zwei Objektive, welche jeweils mit 4,1 Megapixel (Hauptobjektiv) bzw. 2,1 Megapixel (Entfernungsmesser) auflösen. Hierdurch lässt sich nachträglich noch der Bildfokus verändern. Ebenfalls eine Neuerung in diesem Smartphone stellt die neue Benutzeroberfläche HTC Sense 6 dar. Diese ermöglicht es beispielsweise, das Smartphone durch eine einfache Wischgeste oder durch ein Doppelklopfen zu entsperren. Ebenfalls eine sinnvolle Funktion ist der Super Power Saving Mode. Die Telefonfunktionen werden in diesem Modus auf ein absolutes Minimum reduziert, dafür hält der Akku auch wirklich deutlich länger.